Projekte

music/lab/production

Herzlich Willkommen im musikalischen Labor FREIRAUM SYNDIKAT. Als künstlerisch motiviertes Projekt im interdisziplinären Gedanken treffen sich unter der Leitung von dem Cellisten Lukas Dreyer internationale Musiker, Künstler und Pädagogen für die Entwicklung von neuen Konzepten für Bühnenprogramme und anderen Formaten. Die Spielfelder der Kooperationen sind von Konzert, Theater, Lesung, bis hin zu Workshops und Masterclasses geöffnet. Dabei spielt der Vermittlungsgedanke eine zentrale Rolle im offenen Spiel mit Themen zwischen den Genres. Neue Hörerfahrungen bestimmen dabei den offenen Dialog zwischen den Künstern und ihrem Publikum.

In den unterschiedlichen Projekten sind immer musikalische Lösungsansätze als verbindendes Element präsent. Diese universelle Sprache bildet die Brücke zur Beschäftigung mit authentischen Fragen der klassischen Musikentwicklung. Brüche und neue Konvergenzen sind vitale Ergebnisse einer Suche. Der Besucher betritt eine Arena im Klangbild und Rhythmus der Möglichkeiten. Wo Kunst entsteht, wird das Erleben von Harmonie und Dissonanz zum Erlebnis für alle Beteiligten.

FREIRAUM SYNDIKAT music lyric dance project
Photorights: Stefan Walzl / Raisan Hameed / Sabrina Lieb

FREIRAUM SYNDIKAT music lyric dance project

Violoncello, E-Gitarre/Gitarre, Harfe, Sprecherin, Tanz

Das internationale Ensemble Freiraum Syndikat findet im musikalischen Kontext gemeinsam mit Schauspielern und Tänzern seine Klangkonzepte über die Genregrenzen hinaus. Dabei wird der besondere Bezug auf den Aufführungsort als Raum gesucht und somit Anlass zum authentischen Erlebnis für das Publikum.

FREIRAUM SYNDIKAT music dance project
Photorights: Sabrina Lieb

FREIRAUM SYNDIKAT music dance project

Violoncello, Tanz

Das Programm "Bach Vision" von Lukas Dreyer (Violoncello) und Marco Jodes (Improvisationstanz) basiert auf der Musik der 6 Solosuiten für Violoncello von Johann Sebastian Bach, musikalischer und tänzerischer Improvisation. Komposition als Struktur und als Moment der Inspiration sind die Spannungsfelder, in denen die Auseinandersetzung einen unmittelbar didaktischen Ansatz erlaubt. In einer expressiven Begegnung werden Klänge und Geschichten zu neuer Interpretation zwischen Klang und Bewegung.

FREIRAUM SYNDIKAT baroque jazz chamber group
Photorights: Ronny Ristok

FREIRAUM SYNDIKAT baroque jazz chamber group

Violoncello, E-Gitarre, Blockflöten

Der Cellist Lukas Dreyer gründete 2015 FREIRAUM SYNDIKAT als offenes Bandkonzept in unterschiedlichen Besetzungen in einer Kooperation mit dem Puppentheater. Es folgten weitere Kooperationen mit internationalen Musikern, Komponisten, Tänzern und Schauspielern. Die Programme sind als Konzertformat, musikalische Lesungen, Tanztheater bis hin zur Oper gestaltet. Eine einzigartige Instrumentierung in einer Quartettbesetzung wird zum Markenzeichen für musikalischen Stilbruch im Kontext von Komposition, Arrangement und Improvisation.

FREIRAUM SYNDIKAT music lab

FREIRAUM SYNDIKAT music lab

Workshop und Musikalische Lesung

Ein Projekt der Eichsfelder Domfestspiele in Kooperation mit der EEB Erfurt.
Freiraum Syndikat und der Komponist und Jazz Bassist Henning Sieverts begeben sich auf eine musikalische Reise. Zu Fluchtgeschichten, die in 5 Sprachen erzählt werden, findet die Musik von Freiraum Syndikat und Henning Sieverts die Verbindung.